ISG Solingen-Ohligs e.V. zeigt

Eine interaktive Aufführung des Brachland-Ensembles

"HUMANOTOP

WER WIE WISSEN SCHAFFT

Es ist fünf nach zwölf. Die Menschheit hat es geschafft. Wie haben die das hinbekommen?

Ein kleines Gedankenspiel: Es ist fünf nach zwölf. Die Menschheit hat es geschafft, allen gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen zum Trotz, das Ruder herumzureißen und das System wieder ins Lot zu bringen. Wie könnten die das hinbekommen haben? In einem Laboratorium zerbrechen sich Wissenschaftler:innen aus der Zukunft über diese Frage den Kopf. Doch um die Antworten zu finden, bedarf es der tatkräftigen Unterstützung von weiteren Expert:innen. In dem science-fiction-artigen Setting von HUMANOTOP entwerfen die Zuschauer:innen gemeinsam mit den Performer:

innen in szenischen Experimenten und Dialogen, interaktiven Spielsituationen und einem Audiowalk ein Zukunftsbild, das sie neu auf ihre Stadt schauen lässt. Wer waren wir, wer sind wir, wer werden wir sein?

Hinweis: Es empfiehlt sich, wetterfeste Kleidung mitzubringen.

Weitere Informationen: www.brachland-ensemble.de"

(aus dem Veranstaltungsflyer)

So., 28. Aug. 2022

in der leerstehenden Bahnhofshalle an der Ostseite des Solinger Hauptbahnhofs (neben Scalabrin)

Foto: Sophie Schimmeck

Mehr Fotos auf https://sophieschimmeckphotography.pixieset.com/humanotop/